Wisent - Wildnis am Rothaarsteig

Erleben Sie die Faszination der Wisente. Die Eröffnung der „Wisent-Wildnis“ ist Spätsommer 2012 erfolgt. Die Besucher können die größten Landsäuger Europas und Könige der Wälder aus nächster Nähe live erleben.

 

Die natürliche Heimat des Wisents ist der Wald. Das Gebiet um Aue-Wingeshausen gehört zu den waldreichsten Gebieten Deutschlands. Es liegt also praktisch auf der Hand, dass die „Wisent – Wildnis“ dort entstanden ist. Im ersten Schritt können Besucher dort fünf Tiere – einen Bullen, drei Kühe – und ein erst wenige Monate altes Kälbchen bestaunen. Die Herde wird sich natürlich vermehren und somit im Laufe der Zeit bis auf maximal zwölf sanfte Riesen wachsen.

 

Naturgenuss und Tiererlebnis stehen in der „Wisent-Wildnis“ im Mittelpunkt eines sanften Tourismus für die ganze Familie. Es entsteht deshalb bewusst kein Gehege- oder Zoocharakter.

 

Die „Wildnis“ ist ein rund 20 Hektar großes wildes Areal. Dort gibt es einen etwa drei Kilometer langen und weitgehend naturbelassenen Rundweg. Für weniger trittsichere Menschen existiert ein befestigter Wirtschaftsweg, der ebenfalls gute Einblicke in das Wisent-Gelände erlaubt.

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter Wisent-Wildnis am Rothaarsteig